Probleme mit dem Ausbildungsbetrieb


Ausbildungsberaterinnen und -berater der Handelskammer Bremen

Die Ausbildungsberaterinnen und –berater der Handelskammer Bremen setzen sich dafür ein, dass während der Ausbildung alles reibungslos verläuft. Sie halten deshalb regelmäßig Kontakt zu den Ausbildern und den Auszubildenden und vermitteln bei Problemen. Für die Berufe in der Logistik ist Ansprechpartner Herr Wittfoth (Tel.: 0421 3637-285, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Jugend- und Auszubildendenvertretung (falls im Betrieb vorhanden)

Hauptaufgabe der Jugend- und Auszubildendenvertretung ist es, die besonderen Belange der Jugendlichen und Auszubildenden gegenüber dem Arbeitgeber zu vertreten.

Ansprechpartner in der Berufsschule

In der Berufsschule stehen die Klassenlehrer und der zuständige Bereichsleiter als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Lernprobleme


Bei Lernproblemen, die den Ausbildungserfolg gefährden, bietet die Agentur für Arbeit in Zusammenarbeit mit Bildungsträgern einen i.d.R. kostenlosen Stützunterricht in allen theoretischen Berufsschulfächern an.

Bei Lernproblemen können Sie sich an die Ausbildung und Arbeit Plus GmbH (Tel. 0421 47604747, Fax 0421 47604748, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, http://www.aundaplus.de) wenden.