Wahlpflichtkurse

Im Rahmen des Dualen Systems wird die schulische Ausbildung der Berufe Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel und Verkäufer/Verkäuferin durch das Kurssystem ergänzt. Die Kurse finden sowohl im ersten (Unterstufe) als auch im dritten Ausbildungsjahr (Oberstufe Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel) mit einem Umfang von jeweils zwei Wochenstunden statt.

In das Kurssystem ist im 1. Ausbildungsjahr und im 3. Ausbildungsjahr die Werkstufe eingebunden.

Kursvorstellung 2017/2018 für das 1. Ausbildungsjahr

Am 22. August 2017 finden die Kursvorstellungen und Kurswahlen für die Kaufleute im Einzelhandel des 1. Ausbildungsjahres statt.
Jeder Schüler und jede Schülerin hat die Möglichkeit einen Kurs zu wählen. Hierzu stehen
10 unterschiedliche Kurse zur Wahl.

Es werden Stützkurse, wie „Rechnungswesen“ angeboten, um Defizite in Mathematik auszugleichen und den Berufseinstieg zu erleichtern.

Durch Erweiterungs- und Förderkurse, wie „Schulsanitätsdienst“, „Mensch und Gesundheit“, „Fahrradwerkstatt“, „Sprachkompetenz und Kommunikation“, „ Marketing“, „Datenverarbeitung“, „Englisch“, „Schulgarten“ und „Sport“ werden berufliche Kenntnisse und Fähigkeiten gefördert und erweitert.

Bei der Kurswahl ist zu beachten, dass jeder Schüler und jede Schülerin 3 Kurse auswählt und eine Rangordnung (Erst-, Zweit und Drittwahl) hierfür angibt.
Durch diese Wahlmöglichkeit wird gewährleistet, dass bei überfüllten Kursen, der Schüler bzw. die Schülerin immer noch einem Kurs nach Wunsch zugeordnet werden kann.

Der Kursbeginn findet am 29. August 2017 statt. Folgende Kurse können gewählt werden:

- Datenverarbeitung (Grundlagen)

- Englisch (Grundlagen)

- Erste Hilfe Grundkurs

- Fahrradwerkstatt

- Marketing

- Mensch und Gesundheit

- Rechnungswesen (Grundlagen)

- Schulgarten

- Sport

- Sprachkompetenz und Kommunikation (Grundlagen)