Drucken
Zugriffe: 368

Ziel:

Ziel der Sprachförderklasse mit Berufsorientierung (SpBO) ist die Entwicklung von Sprachkompetenz zur Integration in die Gesellschaft und der Erwerb von grundlegenden Kenntnissen der Arbeits- und Berufswelt. Der erfolgreiche Abschluss ist die Voraussetzung für den Besuch der BOSp.

Schwerpunkt:

Der Schwerpunkt des Unterrichts ist das Erlernen der deutschen Sprache. 

Dauer:

Der Bildungsgang dauert in der Regel ein Jahr.

Voraussetzungen:

Voraussetzungen für die Zulassung sind, dass die Schülerinnen und Schüler

1. schulpflichtig sind,

2. nach ihrem 14. Lebensjahr in die Bundesrepublik Deutschland immigriert sind und

3. keine oder geringe Kenntnisse in der deutschen Sprache besitzen.

Anmeldung:

Es ist keine Anmeldung in der Schule erforderlich. Für die Sprachförderklasse mit Berufsorientierung werden die Schülerinnen und Schüler durch die Senatorin für Kinder und Bildung der Schule zugewiesen.

Ansprechpartner:

Jens Heitmann

Tel.: 0421 361-89076

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!